FASTING Ltd.

Registrierungsnummer 40203389303

Sitz in Lastadijas iela 6, LV-1050, Riga, Lettland

 

Auszug aus den "Allgemeinen Geschäftsbedingungen"

Um die vollständigen "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" einzusehen, gehen Sie bitte auf "Allgemeine Geschäftsbedingungen".

 

[..]

(d) Angebot 

bedeutet das Angebot zum Abschluss dieses Vereinbarung und das Angebot relevanter Dienstleistungen und/oder Waren, die das Unternehmen dem Kunden über die Website oder die mobile App zur Verfügung stellt.

[..]

(f) Dienstleistungen

bezeichnet die digitalen Inhalte, die das Unternehmen dem Kunden zur Verfügung stellt, sowie die Zugänglichkeit der Website oder der mobilen App, einschließlich der dort angebotenen oder bereitgestellten Informationen, Texte und Bilder.

(g) Digitale Inhalte

bezeichnet einzelne digitale Speisepläne und/oder andere digitale Inhalte, die von Zeit zu Zeit vom Unternehmen online verkauft werden.

(h) Waren

bedeutet Nahrungsergänzungsmittel und/oder andere Produkte in physischer Form, die vom Unternehmen online verkauft werden.

[..]

(l) Teilnahmegebühr 

bedeutet eine Gebühr für den individuellen digitalen Speiseplan. Die Teilnahmegebühr hängt von dem vom Kunden gewählten Angebot ab, bei dem es sich um eine einmalige Zahlung oder eine Abonnementgebühr handeln kann.

[..]

Einreichung des Angebots

3.1. Die Gesellschaft wird dem Kunden die Möglichkeit geben, ein Angebot zu erhalten.

3.2. Der Kunde kann aufgefordert werden, bestimmte Informationen anzugeben, bevor er das Angebot erhält, indem er die vorgesehenen Optionen auswählt oder die geforderten Angaben eingibt. Der Kunde ist verpflichtet, die geforderten Informationen aktuell und vollständig anzugeben.

3.3. Dem Kunden wird ein Angebot (einschließlich durch Übermittlung der in Abschnitt 3.2 dieser AGB festgelegten Informationen) zur Verfügung gestellt, das Informationen zu den folgenden Punkten:

3.3.1. den Zahlungsbetrag für die betreffenden Dienstleistungen und/oder Waren;

3.3.2. Zahlungsmöglichkeiten: per Kreditkarte oder andere zulässige Zahlungsform;

3.3.3. sonstige Informationen, die das Unternehmen für wichtig hält, um sie in das Angebot aufzunehmen.

[..]

Fernabsatzvertrag

[..]

4.2. Da der Kunde das Angebot elektronisch annimmt, wird das Unternehmen die entsprechende Dienstleistung, den digitalen Inhalt oder die Waren, wie im Angebot angegeben, unverzüglich bereitstellen.

4.3. FALLS DER VERTRAG ZWISCHEN DEM UNTERNEHMEN UND DEM KUNDEN DIGITALE INHALTE UMFASST, ERKLÄRT SICH DER KUNDE DAMIT EINVERSTANDEN, SEIN RÜCKTRITTSRECHT VOM VERTRAG ZU VERLIEREN.

[..]

Zahlungen

5.1. Während der im Angebot angegebenen Gültigkeitsdauer behält sich das Unternehmen das Recht vor, den Preis für die Dienstleistungen und/oder Waren zu ändern.

5.2. Der Kunde verpflichtet sich zu:

5.2.1. alle zusätzlichen Kosten, Gebühren, Abgaben, anwendbaren Steuern und sonstigen Kosten, die dem Kunden entstehen können, zu zahlen;

5.2.2. Dienstleistungen und/oder Waren mit einer gültigen Kreditkarte oder einer anderen zulässigen Zahlungsart erwerben;

5.2.3. dem Unternehmen aktuelle und vollständige Informationen, wie im Bestellformular angegeben, zur Verfügung zu stellen. Wenn das Unternehmen feststellt oder glaubt, dass vom Kunden zur Verfügung gestellte Informationen ungenau oder unvollständig sind, behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Zahlung des Kunden nach eigenem Ermessen zu verweigern, und der Kunde verwirkt jegliches Recht auf Rückerstattung des gezahlten Betrags.

5.2.4. Um künftige Käufe von Dienstleistungen bequemer zu tätigen, ermächtigt der Kunde das Unternehmen, dem Kunden den vom Kunden akzeptierten Zahlungsbetrag gemäß Absatz 3.3 zu belasten, mit der Option, Zahlungen ohne erneute Eingabe der Kartendaten zu autorisieren. und 3.4.

5.3. Nachdem der Kunde an den dritten Zahlungsdienstleister weitergeleitet wurde, geht das Risiko von Verlusten oder Schäden auf den Kunden und/oder den dritten Dienstleister über. Die Online-Kredit- oder Debitkartenzahlungen des Kunden an das Unternehmen werden von einem dritten Zahlungsdienstleister bearbeitet und verarbeitet, und keine der sensiblen Daten in Bezug auf Ihre Zahlung wird vom Unternehmen gespeichert oder verwendet. Das Unternehmen haftet nicht für Zahlungsprobleme oder andere Streitigkeiten, die aufgrund von Zahlungsdiensten Dritter entstehen. Das Unternehmen kann den Drittanbieter von Zahlungsdiensten von Zeit zu Zeit wechseln.

Das Unternehmen arbeitet mit mehreren Zahlungsdienstleistern zusammen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Stripe Inc. PayHealth Inc., Adyen NV, PayPal Holdings, Inc.

5.4. Alle Preise und Kosten sind in der Währung angegeben, die auf der jeweiligen Website angegeben ist.

5.5. Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Unternehmens. Es gilt der Preis, der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung festgelegt wurde. Die Versandkosten und Zahlungsgebühren werden vor der Bestätigung des Kaufs anerkannt. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, müssen Sie die Erlaubnis der Eltern haben, um bei der Firma zu kaufen.

5.6. Alle Überweisungen, die über das Unternehmen abgewickelt werden, werden über spezielle Gateways von Drittanbietern abgewickelt, um Ihren Schutz zu gewährleisten. Karteninformationen werden nicht gespeichert und alle Karteninformationen werden über SSL-Verschlüsselung verarbeitet. Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des für die Transaktion gewählten Zahlungs-Gateways, da diese für die durchgeführten Transaktionen verantwortlich sind.

5.7. Für eine Rückerstattung oder eine Beschwerde, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK.

5.8. Um sicherzustellen, dass der Kunde keine Unterbrechung oder einen Verlust der Dienste erfährt, werden die Dienste mit automatischer Erneuerung angeboten.

5.8.1. Außer aus den unten in diesem Abschnitt beschriebenen Gründen wird bei der AUTOMATISCHEN VERLÄNGERUNG der GEGENSTÄNDLICHE DIENST NACH ABLAUF DER AKTUELLEN LAUFZEIT FÜR EINEN VERLÄNGERUNGSZEITRAUM VERLÄNGERT, DER DER KÜRZESTEN DIENSTZEITRAUMS ENTSPRECHEN MUSS. Wenn beispielsweise der letzte Dienstzeitraum des Kunden ein Jahr beträgt, wird der Verlängerungszeitraum in der Regel ein Jahr betragen.

5.8.2. Sofern der Kunde das Abonnement nicht kündigt, erneuert das Unternehmen den betreffenden Dienst automatisch, wenn er zur Erneuerung ansteht.

5.8.3. Das Unternehmen kann die Abonnementpläne und den Preis der Dienste von Zeit zu Zeit ändern. Verlängerungen können zu den dann aktuellen Tarifen des Unternehmens berechnet werden, die der Kunde anerkennt und zustimmt, dass sie höher (worüber der Kunde vorher informiert wird) oder niedriger als die Tarife für den ursprünglichen Servicezeitraum sein können. Im Falle einer nicht beglichenen Zahlung hat der Dienstanbieter das Recht, eine Gebühr für verspätete Zahlung in Höhe einer monatlichen Abonnementzahlung zu erheben. Das Unternehmen kann den Preis des Dienstes in mehreren Raten berechnen, falls die vollständige Belastung nicht erfolgreich ist.

5.8.4. WENN DER KUNDE KEINE AUTOMATISCHE VERLÄNGERUNG DES DIENSTES WÜNSCHT, muss er sein Abonnement mindestens 48 Stunden vor Ablauf des aktuellen Zeitraums kündigen. In diesem Fall werden die Dienste mit Ablauf der aktuellen Laufzeit beendet, es sei denn, er verlängert die Dienste manuell vor diesem Datum. Abonnementgebühren sind nicht rückerstattbar.

5.8.5. Wenn der Kunde das Abonnement auf der Website des Unternehmens erworben hat, kann er es nicht über den Apple App Store oder Google Play steuern. Wenn der Kunde keine automatische Verlängerung des Dienstes wünscht, muss er stattdessen das Abonnement selbst kündigen, indem er sich in sein Benutzerkonto auf der Website des Unternehmens einloggt, oder er muss sich an unseren Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK wenden und den Anweisungen im Abschnitt "Mein Abonnement verwalten" folgen.

5.8.6. Wenn der Kunde das Abonnement über den Apple App Store oder Google Play erworben hat, kann der Kunde das Abonnement nur über sein Apple- oder Google-Konto kündigen. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass das Löschen der App nicht zur Kündigung des Abonnements führt.

5.8.7. Der Gesamtpreis der Dienstleistungen/Waren, einschließlich der Mehrwertsteuer (falls zutreffend) und aller zusätzlichen Fracht-, Liefer- oder Postgebühren und gegebenenfalls anderer Kosten, ist während des Bestellvorgangs auf der Website sichtbar. Die Art und Weise, in der der Preis berechnet wird, ist ebenfalls während des Bestellvorgangs auf der Website ersichtlich.

5.8.8. Im Falle eines Abonnements umfasst der Gesamtpreis die Gesamtkosten für den gewählten Abrechnungszeitraum.

Rückerstattung und Rückgabe

6.1. Nach den geltenden Gesetzen hat der Kunde das Recht, seine Meinung zu ändern und gelieferte (erhaltene) Waren innerhalb der Widerrufsfrist zurückzugeben. Es gibt jedoch auch eine in diesen Gesetzen festgelegte Ausnahme, nach der das Rückgaberecht nicht für Verträge über die Lieferung von digitalen Inhalten gilt, wenn mit der Bereitstellung dieser digitalen Inhalte bereits begonnen wurde. Daher verliert der Kunde sein Widerrufsrecht, wenn die digitalen Inhalte dem Kunden bereits wie in Abschnitt 4.2. und 4.3. beschrieben zur Verfügung gestellt wurden.

6.1.1. Gemäß der auf der Website des Unternehmens bereitgestellten Garantie hat der Kunde Anspruch auf eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr, wenn der Kunde die Fehlerhaftigkeit der digitalen Inhalte nachweisen kann und innerhalb von 24 Stunden nach Abschluss des Fernabsatzvertrags eine vollständige Rückerstattungsanfrage an unseren Kundendienst richtet bei CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK.

6.2. Rückerstattung für die Dienste. Alle Preise und Gebühren für digitale Inhalte und Dienste sind nicht erstattungsfähig, es sei denn, es ist in diesem Abschnitt unten ausdrücklich anders angegeben:

6.2.1. Nachdem die digitalen Inhalte dem Kunden bereits wie in Abschnitt 4.2 angegeben zur Verfügung gestellt wurden, hat der Kunde nur dann Anspruch auf eine Rückerstattung durch das Unternehmen, wenn der Kunde nachweist, dass die digitalen Inhalte nicht wie beschrieben oder fehlerhaft sind. In solchen Fällen muss sich der Kunde innerhalb der Widerrufsfrist mit unserem Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK in Verbindung setzen und detaillierte Informationen bereitstellen, die den Produktfehler des Unternehmens belegen (mit beigefügtem visuellen Beweis). Das Unternehmen behält sich das Recht vor, eine Gebühr zu erheben, um die Kosten für administrative oder andere Dienstleistungen zu decken, die der Kunde vor der Erstattung/Stornierung in Anspruch genommen hat.

6.2.2. Sobald eine Rückerstattung erfolgt ist, hat der Kunde keinen Zugang mehr zu den Dienstleistungen des Unternehmens. Alle Rückerstattungen werden mit der ursprünglichen Zahlungsmethode verrechnet. Mit dem Kauf der Dienstleistungen stimmt der Kunde dieser Rückerstattungspolitik zu und verzichtet auf alle Rechte, sie in Frage zu stellen, zu beurteilen oder gerichtlich zu verfolgen. 

6.3. Wenn der Kunde die Dienstleistungen oder die Waren über den Apple App Store oder Google Play gekauft hat, sollte er sich bei Fragen und/oder Anfragen bezüglich der Rückerstattung und der Zahlung an den Benutzersupport des Apple App Store oder Google Play Store wenden.

[..]

Beanstandungen

17.1. Alle Beschwerden in Bezug auf das Unternehmen und die Dienstleistungen, die dem Kunden zur Verfügung gestellt werden, sollten durch Kontaktaufnahme mit unserem Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK angesprochen werden.

[..]