FASTING Ltd.

Registrierungsnummer 40203389303

Sitz in Lastadijas iela 6, LV-1050, Riga, Lettland

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Einführung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die "AGB") regeln die gesamte Beziehung zwischen Ihnen, dem Kunden, und dem Unternehmen.

Jede Übersetzung aus der englischen Version wird nur zu Ihrer Bequemlichkeit bereitgestellt. Im Falle von Bedeutungs- oder Auslegungsunterschieden zwischen der englischsprachigen Version dieser Bedingungen hat die englischsprachige Version maßgebend. Der englische Originaltext ist die einzige rechtsverbindliche Version.

1.2. Vor Abschluss des Fernabsatzvertrags wird dem Kunden der Text dieser AGB in elektronischer Form oder in einem dauerhaften Format zur Verfügung gestellt. Sollte dies nicht möglich sein, gibt das Unternehmen vor Abschluss des Fernabsatzvertrags an, auf welche Weise diese AGB in den Geschäftsräumen des Unternehmens zur Einsichtnahme durch den Kunden zur Verfügung stehen und dass sie dem Kunden auf dessen Wunsch so bald wie möglich kostenlos zugesandt werden.

1.3. DER KUNDE IST VERPFLICHTET, DIESE AGB SORGFÄLTIG ZU LESEN, BEVOR ER SIE AKZEPTIERT UND DIE DIENSTLEISTUNGEN DES UNTERNEHMENS IN ANSPRUCH NIMMT. DER KUNDE STIMMT ZU, DASS ER MIT DER NUTZUNG DER DIENSTLEISTUNGEN ANERKENNT, DASS ER DIESE VEREINBARUNG GELESEN UND VERSTANDEN HAT UND SICH DAMIT EINVERSTANDEN ERKLÄRT. WENN SIE MIT IRGENDEINEM TEIL DIESER BEDINGUNGEN NICHT EINVERSTANDEN SIND ODER WENN SIE NICHT BERECHTIGT ODER BERECHTIGT SIND, DURCH DIESE BEDINGUNGEN GEBUNDEN ZU SEIN, DANN LADEN SIE DIE APP NICHT HERUNTER UND ERHALTEN SIE DEN DIENST NICHT ANDERWEITIG ZUGRIFFEN ODER NUTZEN.

1.4. Dem Kunden wird außerdem empfohlen, die Antworten auf die "Häufig gestellten Fragen" zu lesen, die auf unserer Website Support Help Desk oder Mobile App veröffentlicht sind.

Definitionen

2.1. Sofern diese AGB nichts anderes vorsehen, haben die folgenden Begriffe, wenn sie in diesen AGB, einschließlich des einleitenden Teils, in Großbuchstaben verwendet werden, die folgende Bedeutung:

(a) Vereinbarung

bezeichnet diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen und/oder die Lieferung von Waren, die online zwischen dem Unternehmen und dem Kunden geschlossen werden.

(b) Kunde

bezeichnet den Nutzer der Dienstleistungen des Unternehmens und/oder den Käufer von Waren, wie in diesen AGBs erklärt.

(c) Unternehmen

bedeutet Fasting Ltd., Registrierungsnummer 40203389303 mit Sitz in Lastadijas iela 6, LV-1050, Riga, Lettland, die für die Bereitstellung der Abonnementdienste und die Bearbeitung der Anfragen des Kunden, einschließlich Rückerstattungen und Rückbuchungen für die Waren und Dienstleistungen der verbundenen Unternehmens.. Das assoziierte Unternehmen ist CertifiedFasting.com.

Fasting Ltd., Registrierungsnummer 40203389303 mit Sitz in Lastadijas iela 6, LV-1050, Riga, Lettland, ist verantwortlich für die über die Website und die mobile App angebotenen Dienstleistungen.

(d) Angebot 

bedeutet das Angebot zum Abschluss dieses Vereinbarung und das Angebot relevanter Dienstleistungen und/oder Waren, die das Unternehmen dem Kunden über die Website oder die mobile App zur Verfügung stellt.

(e) Datenschutzpolitik

bezeichnet die auf der Website oder der mobilen App veröffentlichte Datenschutzrichtlinie des Unternehmens.

(f) Dienstleistungen

bezeichnet die digitalen Inhalte, die das Unternehmen dem Kunden zur Verfügung stellt, sowie die Zugänglichkeit der Website oder der mobilen App, einschließlich der dort angebotenen oder bereitgestellten Informationen, Texte und Bilder.

(g) Digitale Inhalte

bezeichnet einzelne digitale Speisepläne und/oder andere digitale Inhalte, die von Zeit zu Zeit vom Unternehmen online verkauft werden.

(h) Waren

bedeutet Nahrungsergänzungsmittel und/oder andere Produkte in physischer Form, die vom Unternehmen online verkauft werden.

(i) Fernabsatzvertrag

bezeichnet einen Vertrag, der zwischen dem Unternehmen und dem Kunden im Rahmen eines für den Fernabsatz von digitalen Inhalten und/oder Waren organisierten Systems geschlossen wird.

(j) Website

ist die Website des Unternehmens unter www.certifiedfasting.com zu verstehen.

(k) Mobile App

die mobile Anwendung von CertifiedFasting.com, die vom Kunden im App Store und/oder bei Google Play heruntergeladen werden kann.

(l) Teilnahmegebühr 

bedeutet eine Gebühr für den individuellen digitalen Speiseplan. Die Teilnahmegebühr hängt von dem vom Kunden gewählten Angebot ab, bei dem es sich um eine einmalige Zahlung oder eine Abonnementgebühr handeln kann.

(m) Rücktrittsfrist 

bedeutet, dass der Kunde ein Rücktrittsrecht von den Fernabsatzverträgen hat, es sei denn, er hat dem Beginn der Ausführung des Fernabsatzvertrags (Beginn der Nutzung oder des Zugriffs auf den Inhalt) während der Widerrufsfrist zugestimmt. Die Widerrufsfrist beträgt 14 (vierzehn) Tage für EU-Bürger und 5 (fünf) Tage für Nicht-EU-Bürger ab dem Tag des Abschlusses des Fernabsatzvertrags oder der Lieferung der betreffenden Waren.

(n) Helpdesk zur Unterstützung

bezeichnet ein Online-Kunden-Support-Center, in dem der Kunde Antworten auf Fragen erhalten und Anfragen stellen kann. Der Support Help Desk ist unter https://helpdesk.certifiedfasting.com/cf_de_app erreichbar.

Einreichung des Angebots

3.1. Die Gesellschaft wird dem Kunden die Möglichkeit geben, ein Angebot zu erhalten.

3.2. Der Kunde kann aufgefordert werden, bestimmte Informationen anzugeben, bevor er das Angebot erhält, indem er die vorgesehenen Optionen auswählt oder die geforderten Angaben eingibt. Der Kunde ist verpflichtet, die geforderten Informationen aktuell und vollständig anzugeben.

3.3. Dem Kunden wird ein Angebot (einschließlich durch Übermittlung der in Abschnitt 3.2 dieser AGB festgelegten Informationen) zur Verfügung gestellt, das Informationen zu den folgenden Punkten:

3.3.1. den Zahlungsbetrag für die betreffenden Dienstleistungen und/oder Waren;

3.3.2. Zahlungsmöglichkeiten: per Kreditkarte oder andere zulässige Zahlungsform;

3.3.3. sonstige Informationen, die das Unternehmen für wichtig hält, um sie in das Angebot aufzunehmen.

3.4. Annahme des Angebots

3.4.1. Der Kunde nimmt das Angebot zum Abschluss dieser Vereinbarung an, sobald er/sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens zustimmt.

3.4.2. Der Kunde akzeptiert das Angebot relevanter Dienstleistungen und/oder Waren an, die das Unternehmen dem Kunden über die Website oder die mobile App zur Verfügung stellt, indem er auf die Aktionsschaltfläche Angebotsannahme klickt, die zum Kaufereignis führt. Die Aktionsschaltfläche zum Annehmen von Angeboten kann je nach Art des Angebots auf verschiedene Weise gekennzeichnet sein, einschließlich, aber nicht beschränkt auf „ICH STIMME ZU“, „AKZEPTIEREN“, „AKTUALISIEREN“ oder eine ähnliche Bezeichnung. Die Bedingungen des Angebots sind bindend und der Kunde stimmt ihnen durch die Annahme des Angebots zu.

3.4.3. Nach Annahme des Angebots ermächtigt der Kunde das Unternehmen, dem Kunden den Zahlungsbetrag in Rechnung zu stellen.

Fernabsatzvertrag

4.1. Der Fernabsatzvertrag kommt zu dem Zeitpunkt zustande, zu dem der Kunde das Angebot annimmt, wie in Absatz 3.4.1 angegeben.

4.2. Da der Kunde das Angebot elektronisch annimmt, wird das Unternehmen die entsprechende Dienstleistung, den digitalen Inhalt oder die Waren, wie im Angebot angegeben, unverzüglich bereitstellen.

4.3. FALLS DER VERTRAG ZWISCHEN DEM UNTERNEHMEN UND DEM KUNDEN DIGITALE INHALTE UMFASST, ERKLÄRT SICH DER KUNDE DAMIT EINVERSTANDEN, SEIN RÜCKTRITTSRECHT VOM VERTRAG ZU VERLIEREN.

4.4. Das Unternehmen unternimmt angemessene Anstrengungen, um sicherzustellen, dass die Dienste wie vorgesehen funktionieren, jedoch sind diese Dienste vom Internet und anderen Diensten und Anbietern abhängig, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Durch die Nutzung der Dienste des Unternehmens erkennt der Kunde an, dass das Unternehmen nicht garantieren kann, dass die Dienste ununterbrochen und fehlerfrei funktionieren oder dass die darin enthaltenen Informationen völlig frei von Viren, Hackern, Eingriffen, ungeplanten Ausfallzeiten oder anderen Fehlern sind. Der Kunde übernimmt ausdrücklich das Risiko der Nutzung oder des Herunterladens solcher Dienste.

4.5. Von Zeit zu Zeit und ohne vorherige Benachrichtigung des Kunden kann das Unternehmen die Dienste ändern, erweitern und verbessern. Wir können auch jederzeit den Betrieb eines Teils oder der Gesamtheit der Dienste einstellen oder bestimmte Aspekte der Dienste selektiv deaktivieren. Jegliche Änderung oder Einstellung der Dienste erfolgt nach unserem alleinigen und uneingeschränkten Ermessen und ohne eine laufende Verpflichtung oder Haftung gegenüber dem Kunden, und die Nutzung der Dienste durch den Kunden gibt diesem keinen Anspruch auf die weitere Bereitstellung oder Verfügbarkeit der Dienste.

4.6. Der Kunde stimmt außerdem zu, dass:

4.6.1. er/sie darf nicht auf die Dienstleistungen zugreifen (einschließlich des Kaufs von Waren), wenn er/sie unter 18 Jahre alt ist;

4.6.2. Der Kunde wird Kindern unter 18 Jahren den Zugang zu den Diensten verweigern. Der Kunde übernimmt die volle Verantwortung für jede unbefugte Nutzung der Dienste durch Minderjährige.

Zahlungen

5.1. Während der im Angebot angegebenen Gültigkeitsdauer behält sich das Unternehmen das Recht vor, den Preis für die Dienstleistungen und/oder Waren zu ändern.

5.2. Der Kunde verpflichtet sich zu:

5.2.1. alle zusätzlichen Kosten, Gebühren, Abgaben, anwendbaren Steuern und sonstigen Kosten, die dem Kunden entstehen können, zu zahlen;

5.2.2. Dienstleistungen und/oder Waren mit einer gültigen Kreditkarte oder einer anderen zulässigen Zahlungsart erwerben;

5.2.3. dem Unternehmen aktuelle und vollständige Informationen, wie im Bestellformular angegeben, zur Verfügung zu stellen. Wenn das Unternehmen feststellt oder glaubt, dass vom Kunden zur Verfügung gestellte Informationen ungenau oder unvollständig sind, behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Zahlung des Kunden nach eigenem Ermessen zu verweigern, und der Kunde verwirkt jegliches Recht auf Rückerstattung des gezahlten Betrags.

5.2.4. Um künftige Käufe von Dienstleistungen bequemer zu tätigen, ermächtigt der Kunde das Unternehmen, dem Kunden den vom Kunden akzeptierten Zahlungsbetrag gemäß Absatz 3.3 zu belasten, mit der Option, Zahlungen ohne erneute Eingabe der Kartendaten zu autorisieren. und 3.4.

5.3. Nachdem der Kunde an den dritten Zahlungsdienstleister weitergeleitet wurde, geht das Risiko von Verlusten oder Schäden auf den Kunden und/oder den dritten Dienstleister über. Die Online-Kredit- oder Debitkartenzahlungen des Kunden an das Unternehmen werden von einem dritten Zahlungsdienstleister bearbeitet und verarbeitet, und keine der sensiblen Daten in Bezug auf Ihre Zahlung wird vom Unternehmen gespeichert oder verwendet. Das Unternehmen haftet nicht für Zahlungsprobleme oder andere Streitigkeiten, die aufgrund von Zahlungsdiensten Dritter entstehen. Das Unternehmen kann den Drittanbieter von Zahlungsdiensten von Zeit zu Zeit wechseln.

Das Unternehmen arbeitet mit mehreren Zahlungsdienstleistern zusammen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Stripe Inc. PayHealth Inc., Adyen NV, PayPal Holdings, Inc.

5.4. Alle Preise und Kosten sind in der Währung angegeben, die auf der jeweiligen Website angegeben ist.

5.5. Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Unternehmens. Es gilt der Preis, der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung festgelegt wurde. Die Versandkosten und Zahlungsgebühren werden vor der Bestätigung des Kaufs anerkannt. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, müssen Sie die Erlaubnis der Eltern haben, um bei der Firma zu kaufen.

5.6. Alle Überweisungen, die über das Unternehmen abgewickelt werden, werden über spezielle Gateways von Drittanbietern abgewickelt, um Ihren Schutz zu gewährleisten. Karteninformationen werden nicht gespeichert und alle Karteninformationen werden über SSL-Verschlüsselung verarbeitet. Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des für die Transaktion gewählten Zahlungs-Gateways, da diese für die durchgeführten Transaktionen verantwortlich sind.

5.7. Für eine Rückerstattung oder eine Beschwerde, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK.

5.8. Um sicherzustellen, dass der Kunde keine Unterbrechung oder einen Verlust der Dienste erfährt, werden die Dienste mit automatischer Erneuerung angeboten.

5.8.1. Außer aus den unten in diesem Abschnitt beschriebenen Gründen wird bei der AUTOMATISCHEN VERLÄNGERUNG der GEGENSTÄNDLICHE DIENST NACH ABLAUF DER AKTUELLEN LAUFZEIT FÜR EINEN VERLÄNGERUNGSZEITRAUM VERLÄNGERT, DER DER KÜRZESTEN DIENSTZEITRAUMS ENTSPRECHEN MUSS. Wenn beispielsweise der letzte Dienstzeitraum des Kunden ein Jahr beträgt, wird der Verlängerungszeitraum in der Regel ein Jahr betragen.

5.8.2. Sofern der Kunde das Abonnement nicht kündigt, erneuert das Unternehmen den betreffenden Dienst automatisch, wenn er zur Erneuerung ansteht.

5.8.3. Das Unternehmen kann die Abonnementpläne und den Preis der Dienste von Zeit zu Zeit ändern. Verlängerungen können zu den dann aktuellen Tarifen des Unternehmens berechnet werden, die der Kunde anerkennt und zustimmt, dass sie höher (worüber der Kunde vorher informiert wird) oder niedriger als die Tarife für den ursprünglichen Servicezeitraum sein können. Im Falle einer nicht beglichenen Zahlung hat der Dienstanbieter das Recht, eine Gebühr für verspätete Zahlung in Höhe einer monatlichen Abonnementzahlung zu erheben. Das Unternehmen kann den Preis des Dienstes in mehreren Raten berechnen, falls die vollständige Belastung nicht erfolgreich ist.

5.8.4. WENN DER KUNDE KEINE AUTOMATISCHE VERLÄNGERUNG DES DIENSTES WÜNSCHT, muss er sein Abonnement mindestens 48 Stunden vor Ablauf des aktuellen Zeitraums kündigen. In diesem Fall werden die Dienste mit Ablauf der aktuellen Laufzeit beendet, es sei denn, er verlängert die Dienste manuell vor diesem Datum. Abonnementgebühren sind nicht rückerstattbar.

5.8.5. Wenn der Kunde das Abonnement auf der Website des Unternehmens erworben hat, kann er es nicht über den Apple App Store oder Google Play steuern. Wenn der Kunde keine automatische Verlängerung des Dienstes wünscht, muss er stattdessen das Abonnement selbst kündigen, indem er sich in sein Benutzerkonto auf der Website des Unternehmens einloggt, oder er muss sich an unseren Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK wenden und den Anweisungen im Abschnitt "Mein Abonnement verwalten" folgen.

5.8.6. Wenn der Kunde das Abonnement über den Apple App Store oder Google Play erworben hat, kann der Kunde das Abonnement nur über sein Apple- oder Google-Konto kündigen. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass das Löschen der App nicht zur Kündigung des Abonnements führt.

5.8.7. Der Gesamtpreis der Dienstleistungen/Waren, einschließlich der Mehrwertsteuer (falls zutreffend) und aller zusätzlichen Fracht-, Liefer- oder Postgebühren und gegebenenfalls anderer Kosten, ist während des Bestellvorgangs auf der Website sichtbar. Die Art und Weise, in der der Preis berechnet wird, ist ebenfalls während des Bestellvorgangs auf der Website ersichtlich.

5.8.8. Im Falle eines Abonnements umfasst der Gesamtpreis die Gesamtkosten für den gewählten Abrechnungszeitraum.

Rückerstattung und Rückgabe

6.1. Nach den geltenden Gesetzen hat der Kunde das Recht, seine Meinung zu ändern und gelieferte (erhaltene) Waren innerhalb der Widerrufsfrist zurückzugeben. Es gibt jedoch auch eine in diesen Gesetzen festgelegte Ausnahme, nach der das Rückgaberecht nicht für Verträge über die Lieferung von digitalen Inhalten gilt, wenn mit der Bereitstellung dieser digitalen Inhalte bereits begonnen wurde. Daher verliert der Kunde sein Widerrufsrecht, wenn die digitalen Inhalte dem Kunden bereits wie in Abschnitt 4.2. und 4.3. beschrieben zur Verfügung gestellt wurden.

6.1.1. Gemäß der auf der Website des Unternehmens bereitgestellten Garantie hat der Kunde Anspruch auf eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr, wenn der Kunde die Fehlerhaftigkeit der digitalen Inhalte nachweisen kann und innerhalb von 24 Stunden nach Abschluss des Fernabsatzvertrags eine vollständige Rückerstattungsanfrage an unseren Kundendienst richtet bei CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK.

6.2. Rückerstattung für die Dienste. Alle Preise und Gebühren für digitale Inhalte und Dienste sind nicht erstattungsfähig, es sei denn, es ist in diesem Abschnitt unten ausdrücklich anders angegeben:

6.2.1. Nachdem die digitalen Inhalte dem Kunden bereits wie in Abschnitt 4.2 angegeben zur Verfügung gestellt wurden, hat der Kunde nur dann Anspruch auf eine Rückerstattung durch das Unternehmen, wenn der Kunde nachweist, dass die digitalen Inhalte nicht wie beschrieben oder fehlerhaft sind. In solchen Fällen muss sich der Kunde innerhalb der Widerrufsfrist mit unserem Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK in Verbindung setzen und detaillierte Informationen bereitstellen, die den Produktfehler des Unternehmens belegen (mit beigefügtem visuellen Beweis). Das Unternehmen behält sich das Recht vor, eine Gebühr zu erheben, um die Kosten für administrative oder andere Dienstleistungen zu decken, die der Kunde vor der Erstattung/Stornierung in Anspruch genommen hat.

6.2.2. Sobald eine Rückerstattung erfolgt ist, hat der Kunde keinen Zugang mehr zu den Dienstleistungen des Unternehmens. Alle Rückerstattungen werden mit der ursprünglichen Zahlungsmethode verrechnet. Mit dem Kauf der Dienstleistungen stimmt der Kunde dieser Rückerstattungspolitik zu und verzichtet auf alle Rechte, sie in Frage zu stellen, zu beurteilen oder gerichtlich zu verfolgen. 

6.3. Wenn der Kunde die Dienstleistungen oder die Waren über den Apple App Store oder Google Play gekauft hat, sollte er sich bei Fragen und/oder Anfragen bezüglich der Rückerstattung und der Zahlung an den Benutzersupport des Apple App Store oder Google Play Store wenden.

6.4. Rückerstattung für gelieferte Waren.

6.4.1. Für den Fall, dass Abschnitt 6.5 nicht zutrifft, ist der Kunde berechtigt, eine Rückerstattung für die Waren vom Unternehmen zu erhalten, wenn der Kunde nachweist, dass die Waren nicht wie beschrieben oder fehlerhaft sind. In solchen Fällen muss der Kunde innerhalb der Widerrufsfrist mit unserem Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK Kontakt aufnehmen und detaillierte Informationen bereitstellen, die die Fehlerhaftigkeit der Waren des Unternehmens belegen (mit beigefügtem visuellen Beweis).

6.4.2. Alle Rückerstattungen werden mit der ursprünglichen Zahlungsmethode verrechnet. Mit dem Kauf der Dienstleistungen stimmt der Kunde dieser Rückerstattungspolitik zu und verzichtet auf alle Rechte, sie in Frage zu stellen, zu beurteilen oder gerichtlich zu verfolgen.

6.5. Rückgabe der gelieferten Waren. Aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen hat der Kunde das Recht, seine Meinung zu ändern und eine gelieferte (erhaltene) Ware innerhalb der Widerrufsfrist zurückzusenden, wenn er sich an das folgende Verfahren hält:

6.5.1. Der Kunde hat die Anfrage an das Unternehmen über seine Entscheidung, die Waren innerhalb der Widerrufsfrist an CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK und vor der Rücksendung der Waren zurückzugeben, eingereicht.

6.5.2. Unverzüglich und spätestens innerhalb der Widerrufsfrist hat der Kunde die Waren an das Unternehmen zurückzusenden. Der Kunde trägt die Kosten der Rücksendung.

6.5.3. Die Waren befinden sich in der Originalverpackung, ungeöffnet und in einem für den Wiederverkauf geeigneten Zustand.

6.5.4. Nach Erhalt und Prüfung der zurückgegebenen Waren erstattet das Unternehmen den Preis, den der Kunde für die Waren bezahlt hat (einschließlich der Lieferkosten), spätestens innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab dem Tag, an dem das Unternehmen die Waren zurückerhält.

6.5.5. In allen Fällen hat das Unternehmen das Recht, die Rückerstattung an den Kunden auszusetzen, bis das Unternehmen die Waren zurückerhält und prüft.

Rücksendeadresse für physische Waren:

Unternehmensadresse für die Rücksendung: Fasting Ltd., Registrierungsnummer 40203389303 mit Sitz in Lastadijas iela 6, LV-1050, Riga, Lettland.

Rechte an geistigem Eigentum

7.1. Alle Rechte am geistigen Eigentum, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Urheberrechte, Designrechte, Markenrechte, Patentrechte und alle anderen Eigentumsrechte an den Diensten und den mit den Diensten verbundenen Inhalten sind Eigentum des Unternehmens.

7.2. Dem Kunden ist es untersagt, die vom Unternehmen gelieferten und/oder zur Verfügung gestellten digitalen Inhalte ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Unternehmens ganz oder teilweise zu vervielfältigen oder zu veröffentlichen.

7.3. Der Kunde gewährt dem Unternehmen hiermit eine unbefristete, unwiderrufliche, weltweite, voll bezahlte und gebührenfreie, nicht-exklusive Lizenz, einschließlich des Rechts, Unterlizenzen (über mehrere Ebenen) zu vergeben und an Dritte abzutreten, um seine Benutzerinhalte (mit Ausnahme von Benutzermarken) sowie alle geänderten und abgeleiteten Werke davon zu vervielfältigen, zu verbreiten, aufzuführen und (öffentlich oder anderweitig) darzustellen, abgeleitete Werke davon zu erstellen, zu adaptieren, zu modifizieren und anderweitig zu verwenden, zu analysieren und zu verwerten, und zwar auf jede jetzt bekannte oder in Zukunft entdeckte Weise. Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, verzichtet der Kunde hiermit auf alle moralischen Rechte, die er/sie an Benutzerinhalten hat. "Benutzerinhalte" sind alle Benutzermarken, Mitteilungen, Bilder, Schriften, kreativen Werke, Töne und alle Materialien, Daten und Informationen, die der Kunde über die Dienste hochlädt, überträgt oder einreicht, oder die andere Benutzer hochladen oder übertragen. Durch das Hochladen, Übertragen oder Einreichen von Benutzerinhalten bestätigt, sichert der Kunde zu und gewährleistet, dass diese Benutzerinhalte und ihr Hochladen, Übertragen oder Einreichen (a) korrekt und nicht vertraulich sind; (b) nicht gegen geltende Gesetze, vertragliche Beschränkungen oder andere Rechte Dritter verstoßen und dass der Kunde die Erlaubnis von Dritten hat, deren persönliche Informationen oder geistiges Eigentum in den Benutzerinhalten enthalten oder verkörpert sind; und (c) frei von Viren, Adware, Spyware, Würmern oder anderem bösartigen Code sind.

7.4. Kein Teil dieser AGB kann als Übertragung von Rechten an geistigem Eigentum in Bezug auf die Dienste oder dienstbezogene Inhalte ausgelegt werden, es sei denn, dies ist ausdrücklich in Abschnitt 8.1 unten dargelegt.

Nutzung von digitalen Inhalten

8.1. Alle in Artikel 7.1 genannten geistigen Eigentumsrechte, die sich auf digitale Inhalte beziehen, sind Eigentum des Unternehmens. Digitale Inhalte werden gemäß diesem Abschnitt 8 lizenziert und nicht verkauft. Der Kunde erhält lediglich eine nicht exklusive, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Nutzung (ausschließlich für den individuellen Gebrauch des Kunden) von digitalen Inhalten, die dem Kunden vom Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, vorbehaltlich der Bedingungen dieser Vereinbarung.

8.2. Die Laufzeit dieser Lizenz wird für einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Datum des Empfangs der digitalen Inhalte gewährt, sofern sie nicht früher ausgesetzt oder gemäß diesen AGB beendet wird.

8.3. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, dürfen die digitalen Inhalte nur für den persönlichen und nicht-kommerziellen Gebrauch bestimmt sein.

8.4. Der Kunde ist nicht berechtigt, die digitalen Inhalte zu bearbeiten, zu vervielfältigen, zu übertragen oder zu verleihen oder sie Dritten zur Verfügung zu stellen oder sie für andere Handlungen zu verwenden, die über den Umfang der vom Unternehmen erteilten Lizenz hinausgehen.

8.5. Das Unternehmen ist berechtigt, zum Zwecke der Durchsetzung von Rechten an geistigem Eigentum Beschränkungen hinsichtlich des Umfangs der Lizenz oder der Anzahl der Geräte oder Gerätetypen, auf denen digitale Inhalte genutzt werden können, aufzuerlegen.

8.6. Verstößt der Kunde gegen diesen Artikel, ist das Unternehmen berechtigt, den Zugang zu den betreffenden digitalen Inhalten zu sperren, unbeschadet des Rechts des Unternehmens, vom Kunden den infolge oder im Zusammenhang mit dem Verstoß erlittenen Schaden, einschließlich der entstandenen Kosten, zu ersetzen.

Verkauf von digitalen Inhalten

9.1. Dem Kunden ist es untersagt, digitale Inhalte oder Kopien von digitalen Inhalten zu verkaufen, zum Verkauf anzubieten, zu teilen, zu vermieten oder zu verleihen.

Datenschutzbestimmungen

10.1. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden wird durch die Datenschutzrichtlinie geregelt. Es wird empfohlen, dass der Kunde eine Kopie der Datenschutzrichtlinie zusammen mit diesen AGB ausdruckt und aufbewahrt.

Haftung

11.1. Eine Partei ist von der Verantwortung für die Nichterfüllung der AGB befreit, wenn sie nachweist, dass diese AGB aufgrund höherer Gewalt nicht erfüllt wurden. Das Unternehmen haftet insbesondere nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Aufruhr, Kriegs- und Naturereignisse oder durch sonstige von ihm nicht zu vertretende Vorkommnisse (z.B. Streik, Aussperrung, Verkehrsstörung, Verfügungen von hoher Hand im In- und Ausland) eintreten. Der Kunde hat den Eintritt höherer Gewalt, der die Erfüllung dieser AGB verhindert, innerhalb von 30 Kalendertagen nach Eintritt dieser Umstände schriftlich anzuzeigen. Das Unternehmen informiert den Kunden über das Auftreten von höherer Gewalt per E-Mail oder, wenn möglich, über die Website oder die mobile App.

11.2. Die Haftung des Unternehmens ist auf unmittelbare Verluste beschränkt, sofern die geltenden Gesetze nichts anderes vorsehen.

11.3. Aufgrund der Beschaffenheit der Dienstleistungen und/oder Waren, die das Unternehmen bereitstellt, und da das Unternehmen nicht kontrollieren kann, ob der Kunde sich an die bereitgestellten Nutzungsanweisungen hält, übernimmt das Unternehmen keine Garantie für Ergebnisse oder Folgen, die sich aus der Nutzung der Dienstleistungen und/oder Services ergeben.

11.4. Verantwortliches Unternehmen: 1) CertifiedFasting.com ist nur ein Administrator der Website oder der Mobilen App und Anbieter der Dienste, 2) CertifiedFasting.com ist das Unternehmen, das für die Verwaltung von Abonnementdiensten und Zahlungen für Dienstleistungen und Waren, Rückerstattungen und Rückbuchungen für verbundene Unternehmen verantwortlich ist.

11.5. Bei der Nutzung der Dienste kann der Kunde Links zu anderen Websites oder mobilen Apps erhalten, die nicht dem Unternehmen gehören und/oder von ihm kontrolliert werden. Der Kunde erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen nicht für die Verfügbarkeit solcher Websites oder mobiler Apps verantwortlich ist. Darüber hinaus ist das Unternehmen nicht verantwortlich oder haftbar für Inhalte, Werbung, Produkte oder andere Materialien, auf die über solche Links zugegriffen werden kann, und daher erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass das Unternehmen weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich oder haftbar ist, die durch oder in Verbindung mit der Nutzung oder dem Vertrauen auf solche Inhalte, Waren oder Dienstleistungen, die auf oder über solche Websites oder mobile Apps verfügbar sind, verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

Medizinischer Haftungsausschluss

12.1. BEVOR DER KUNDE DEN ERNÄHRUNGSPLAN UND/ODER DIE WAREN DES UNTERNEHMENS AUSPROBIERT, SOLLTE SEIN GESUNDHEITSZUSTAND VON SEINEM GESUNDHEITSDIENSTLEISTER BEURTEILT WERDEN ODER ER SOLLTE SICH MIT SEINEM GESUNDHEITSDIENSTLEISTER BERATEN.

12.2. Die Dienstleistung ist die Teilnahme an dem Programm, das Informationen über eine gesunde Lebensweise und Ernährung enthält. Die auf der Website veröffentlichten Informationen haben einen informativen Charakter und können eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung nicht ersetzen. Wenn der Kunde Bedenken bezüglich der über den Dienst erhaltenen Informationen hat oder Fragen zu seiner eigenen Gesundheit hat, sollte er einen Arzt oder einen anderen Gesundheitsdienstleister konsultieren. Der Kunde nutzt den Dienst auf eigenes Risiko und eigene Verantwortung.

Zuschussfähigkeit

13.1. Die Dienste stehen nur Personen zur Verfügung, die nach EU-Recht rechtsverbindliche Verträge abschließen können, daher bestätigt der Kunde, dass er/sie mindestens 18 Jahre alt ist. Wenn der Kunde im Namen einer Person, die nicht 18 Jahre alt ist, auf die Dienste zugreift, bestätigt der Kunde, dass er/sie der gesetzliche Vormund dieser Person ist und für die Einhaltung dieser AGB durch diese Person verantwortlich ist und das Unternehmen für alle Verluste oder Schäden entschädigt, die dem Unternehmen als Folge der Nichteinhaltung dieser AGB entstehen.

Gültigkeit und Beendigung

14.1. Der Vertrag tritt in Kraft, nachdem der Kunde ihn akzeptiert und auf elektronischem Wege sein Einverständnis zu seiner Einhaltung erklärt hat, und bleibt bis zu seiner Kündigung auf unbestimmte Zeit in Kraft.

14.2. Das Unternehmen kann die Beziehung mit dem Kunden in den folgenden Fällen jederzeit beenden: (1) der Kunde ist mit dem Vertrag nicht einverstanden; (2) der Kunde verstößt gegen den Vertrag; (3) der Kunde stellt die vom Unternehmen angeforderten Informationen nicht zur Verfügung und/oder liefert falsche und/oder unvollständige Informationen. Ungeachtet des Vorstehenden bleiben die gesetzlichen Kündigungsrechte unberührt.

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

15.1. Diese AGB, die Datenschutzrichtlinie und alle zusätzlichen Bedingungen, die gelten können, können geändert werden. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die AGB von Zeit zu Zeit zu ändern und zu aktualisieren, und solche Änderungen treten unmittelbar nach der Veröffentlichung auf der Website oder der mobilen App des Unternehmens in Kraft.

15.2. Das Unternehmen kann den Kunden über bevorstehende Änderungen informieren, indem es eine E-Mail an die vom Kunden angegebene primäre E-Mail-Adresse sendet oder ihn über die Website oder die mobile App benachrichtigt.

15.3. Der Kunde versteht und stimmt zu, dass jede weitere Nutzung und jeder weitere Zugriff auf die Dienste nach einer veröffentlichten Aktualisierung der AGB bedeutet, dass der Kunde freiwillig zustimmt, an diese AGB gebunden zu sein. Wenn der Kunde nicht damit einverstanden ist, an die aktualisierten AGBs gebunden zu sein, sollte er/sie die Dienste nicht nutzen (oder weiterhin nutzen).

Kommunikation

16.1. Im Allgemeinen bevorzugt das Unternehmen die Kommunikation durch die Annahme von Support-Anfragen auf CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK und wird die Anfragen per E-Mail beantworten. Mit der Annahme dieser AGB akzeptiert der Kunde die Kommunikation durch Einreichung von Support-Anfragen bei CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK und die Anfragen werden per E-Mail beantwortet. Zu diesem Zweck wird der Kunde gebeten, eine gültige E-Mail-Adresse zu haben und diese beim Ausfüllen der erforderlichen Informationen gemäß Abschnitt 3.2 anzugeben. Das Unternehmen kann Informationen in Bezug auf diesen Vertrag oder die Dienstleistungen auch auf der Website oder der mobilen App veröffentlichen. Der Kunde sollte seine E-Mail-Nachrichten sowie die auf der Website oder in der mobilen App bereitgestellten Informationen regelmäßig und häufig überprüfen. Die E-Mails können Links zu weiteren Informationen und Dokumenten enthalten.

16.2. Wenn das geltende Recht die Bereitstellung von Informationen auf einem dauerhaften Datenträger vorschreibt, sendet das Unternehmen dem Kunden entweder eine E-Mail mit einem Anhang oder eine Benachrichtigung, die sich auf die Dienste mit einer Download-Funktion bezieht, um solche Informationen und Dokumente für künftige Referenzen dauerhaft aufzubewahren. Der Kunde wird gebeten, Kopien aller Mitteilungen des Unternehmens aufzubewahren.

16.3. Der Kunde kann eine Kopie dieser AGB oder eines anderen Vertragsdokuments anfordern, indem er sich an unseren Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK wendet.

16.4. Die Kommunikation mit dem Kunden erfolgt in englischer Sprache, es sei denn, das Unternehmen und der Kunde vereinbaren, in einer anderen Sprache zu kommunizieren.

16.5. Der Kunde kann sich jederzeit mit dem Unternehmen in Verbindung setzen, indem er sich an unseren Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK wendet.

Beanstandungen

17.1. Alle Beschwerden in Bezug auf das Unternehmen und die Dienstleistungen, die dem Kunden zur Verfügung gestellt werden, sollten durch Kontaktaufnahme mit unserem Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK angesprochen werden.

17.2. Alle Beschwerden in Bezug auf die Waren, die dem Kunden zur Verfügung gestellt werden, sollten durch Kontaktaufnahme mit unserem Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK angesprochen werden.

17.3. Alle Beschwerden in Bezug auf Abonnements, Rückerstattungen und Rückbuchungen für die Waren und Dienstleistungen, sollten durch Kontaktaufnahme mit unserem Kunden-Support auf CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK gerichtet werden.

17.4. Bei der Einreichung einer Beschwerde sollte der Kunde deutlich darauf hinweisen, dass es sich um eine Beschwerde handelt und die Gründe und Umstände der Beschwerde angeben. Das Unternehmen sendet dem Kunden eine Beschwerdebestätigung an die E-Mail-Adresse, an der die Beschwerde eingegangen ist. Wir werden die Beschwerde prüfen und dem Kunden innerhalb von 14 bis 30 Kalendertagen nach Eingang der Beschwerde antworten.

17.5. Die Anfragen (Beschwerden) des Kunden werden von der Gesellschaft kostenlos analysiert.

17.6. Wenn die Antwort des Unternehmens auf die Beschwerde des Kunden den Kunden nicht zufrieden stellt oder keine Antwort darauf gegeben wurde, hat der Kunde das Recht, bei den Aufsichtsbehörden oder Gerichten Klage einzureichen.

Sonstiges

18.1. Keine andere Person als der Kunde hat irgendwelche Rechte unter diesen AGB.

18.2. Der Kunde darf ohne vorherige Zustimmung des Unternehmens keine Rechte aus dem Vertrag an einen Dritten abtreten. Das Unternehmen kann nach eigenem Ermessen seine Rechte und Pflichten aus dem Vertrag ganz oder teilweise an einen Dritten abtreten.

18.3. Alle Streitigkeiten im Rahmen dieser AGB oder anderweitig in Verbindung mit den Diensten werden vor den Gerichten Lettlands ausgetragen, es sei denn, dies ist nach den geltenden Gesetzen verboten.

18.4. Sollte ein Teil dieser AGB von einem zuständigen Gericht für ungültig, ungesetzlich oder nicht durchsetzbar befunden werden, so wird dieser Teil von den übrigen AGB getrennt, die weiterhin gültig und durchsetzbar sind, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Datenschutzbestimmungen

19.1. In dieser Datenschutzrichtlinie wird erläutert, wie Fasting Ltd., Registrierungsnummer 40203389303 mit Sitz in Lastadijas iela 6, LV-1050, Riga, Lettland, verarbeitet personenbezogene Daten bei der Bereitstellung von Dienstleistungen und der Verwaltung der Website.

19.2. Inhaber der personenbezogenen Daten ist Fasting Ltd., Registrierungsnummer 40203389303 mit Sitz in Lastadijas iela 6, LV-1050, Riga, Lettland.

19.3. Welche personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet?

19.3.1. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für verschiedene Zwecke, wenn Sie sich für die Dienste registrieren, Aktivitäten in Ihrem Profil durchführen oder unsere Website besuchen. In bestimmten Fällen ist die Verarbeitung Ihrer Daten für die Bereitstellung der Dienste erforderlich. In anderen Fällen, in denen die Verarbeitung nicht unbedingt erforderlich ist, weisen wir Sie darauf hin, z. B. indem wir Ihnen die Möglichkeit geben zu wählen, ob Sie uns Ihre Daten übermitteln wollen.

19.3.2. Die Informationen, die Sie eingeben, wenn Sie den informativen Gewichtsverlust-Test auf unserer Website durchführen, werden nicht gespeichert oder anderweitig in unseren Informationssystemen aufgezeichnet.

19.4. Um neue Nutzer der Dienste zu registrieren, bestehende Nutzer zu identifizieren, Ihnen Zugriff auf Ihr bereits bestehendes Nutzerprofil zu gewähren und Ihr Profil zu verwalten, verarbeiten wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihr Geschlecht, Ihr Alter, Ihre Zahlungsinformationen sowie andere Daten, die Sie während des Registrierungsprozesses angegeben haben.

Kategorie der personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Aufbewahrungsfrist

E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Vorname, Nachname, Alter, Geschlecht, Art, Datum und Höhe der Zahlung für die Dienstleistungen, Art der gewünschten Dienstleistungen.

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags und die Erbringung der Dienstleistungen erforderlich.

Die Daten werden so lange gespeichert, wie Sie ein registrierter Nutzer der Dienste sind und für die Dienste bezahlt haben. Wenn Sie Ihr Profil löschen, können wir die Daten aufbewahren, die wir zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen aufbewahren müssen (z. B. für steuerliche Zwecke).

19.5. Um Ihnen personalisierte Dienste anbieten zu können, einen Diät- und Ernährungsplan zu erstellen sowie andere Tipps und Vorschläge in Bezug auf die Nutzung der Dienste zu geben, verarbeiten wir die von Ihnen offengelegten Daten über Ihre Essgewohnheiten, Ihren Gesundheitszustand, Informationen über Schwangerschaft oder Stillen sowie andere gesundheitsbezogene Daten. Bei diesen Informationen handelt es sich um eine besondere Kategorie personenbezogener Daten, die wir daher mit der gebotenen Sorgfalt und auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Zustimmung verarbeiten. Ihre Gesundheitsdaten werden erst verarbeitet, nachdem Sie die Zahlung für die Dienste geleistet haben. Aufgrund der Besonderheiten der Dienste sind wir nicht in der Lage, Ihnen die Dienste zur Verfügung zu stellen, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Gesundheitsdaten nicht ausdrücklich zugestimmt haben. Wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen, erstatten wir Ihnen Ihre Zahlung für die Dienste.

Kategorie der personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Aufbewahrungsfrist

Informationen über Ihre Gesundheit, Rauchgewohnheiten, Schwangerschaft, Stillen, Krankheiten, Medikamente, die Sie einnehmen, Ernährungsgewohnheiten, Gewicht und Größe.

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Zustimmung zum Erhalt der Dienste.

Die Daten werden so lange gespeichert, wie eine gültige Zustimmung vorliegt. Wenn die Zustimmung erloschen ist, wird die Bereitstellung der Dienste eingestellt. Wenn Sie Ihr Profil löschen, werden diese Daten gelöscht, sofern ihre Aufbewahrung nicht nach geltendem Recht erforderlich ist.

19.6. Um die geltenden Gesetze einzuhalten, zum Beispiel in Bezug auf die Verarbeitung von Zahlungen und unsere Buchhaltungspflichten, verarbeiten wir Informationen, die sich auf Ihre Zahlungen beziehen.

Kategorie der personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Aufbewahrungsfrist

Informationen über Ihre Zahlungen und Ihren Wohnsitz.

Für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderliche Verarbeitung

Daten werden so lange aufbewahrt, wie dies nach geltendem Recht erforderlich ist

19.7. Um Sie über Neuigkeiten und Aktionen im Zusammenhang mit den Diensten zu informieren und Ihnen personalisierte Werbung oder andere Marketingmitteilungen zu senden, verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer. Sie erhalten solche Informationen nur, wenn Sie bei der Registrierung für die Dienste zugestimmt haben. Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung zum Erhalt solcher Mitteilungen zu widerrufen, indem Sie sich an unseren Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK wenden. Falls Sie Ihre Zustimmung widerrufen, indem Sie sich an unseren Kundendienst unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK wenden, werden wir diese Informationen innerhalb von 5 Werktagen in Ihrem Profil registrieren.

Kategorie der personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Aufbewahrungsfrist

Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer.

Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer.

Die Daten werden so lange gespeichert, wie eine gültige Einwilligung vorliegt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck ein.

19.8. Zum Zwecke der Entwicklung einer Marketingstrategie, der Kundensegmentierung und der Analyse unserer Dienste können wir die Daten verarbeiten, die Sie bei der Registrierung für die Dienste angegeben haben, z. B. Ihr Geschlecht, die gewählten Dienste sowie bestimmte Informationen aus Cookies.

Kategorie der personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Aufbewahrungsfrist

Geschlecht, Informationen aus Cookies, z. B. IP-Adresse, verwendetes Gerät, Art des Browsers, Uhrzeit und Datum des Öffnens, Abbestellen und Blockieren unserer E-Mails, Klicks, Interaktion mit der Website.

Die Verarbeitung ist für die Zwecke unserer berechtigten Interessen zur Verbesserung und Entwicklung unseres Unternehmens erforderlich.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Wenn Sie Ihr Profil löschen, können wir einige der Informationen in anonymisierter und aggregierter Form aufbewahren.

19.9. Um Ihnen einen Kundendienst zu bieten und Probleme zu lösen, die im Zusammenhang mit unseren Diensten auftreten können, verarbeiten wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Kontaktinformationen, Ihre Profildaten und alle anderen Informationen, die Sie während Ihrer Kommunikation mit unseren Beratern oder Kundendienstspezialisten angeben

Kategorie der personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Aufbewahrungsfrist

Name, Nachname, E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer, Profilinformationen, alle anderen Informationen, die uns während der Konsultation oder zu den hier genannten Zwecken zur Verfügung gestellt werden können.

Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich, um die Qualität unserer Dienstleistungen zu gewährleisten, etwaige Probleme in diesem Zusammenhang zu lösen und unsere rechtlichen Interessen und Rechte im Falle von Streitigkeiten zu schützen.

Die Daten werden so lange aufbewahrt, bis der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist, oder gelöscht, wenn Sie Ihr Profil löschen, sofern die Aufbewahrung nicht zum Schutz unserer gesetzlichen Rechte erforderlich ist.

19.10. Um den Schutz und die Sicherheit unserer Datenbank, unserer internen Systeme, der Website und anderer Infrastrukturen zu gewährleisten und die Nutzung unserer Dienste zu überwachen, können wir verschiedene technische Informationen verarbeiten, die wir aus Cookies, Protokolldateien und anderen ähnlichen technischen Lösungen gewinnen.

Kategorie der personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Aufbewahrungsfrist

Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihr Gerät, Typ und Version des Browsers, Zeitzone, verschiedene Metadaten, Informationen über den Zugriff auf die Website und das Profil, Informationen über die Interaktion mit der Website, Eingabe und Korrektur von Daten und alle anderen Informationen zu dem hier festgelegten Zweck.

Die Verarbeitung ist für die Zwecke unserer berechtigten Interessen erforderlich, um die Sicherheit unseres IT-Systems und einen zuverlässigen, kontinuierlichen und sicheren Geschäftsbetrieb zu gewährleisten.

Aufbewahrung der Daten für 12 Monate

19.11. Um den für Sie am besten geeigneten und effektivsten Diät- und Ernährungsplan einschätzen, vorhersagen und Ihnen anbieten zu können, sowie um Ihnen zu helfen, das von Ihnen gesetzte Ziel zu erreichen, können wir bestimmte Arten von Nutzerdaten sammeln und analysieren (Profile erstellen). Bei der Profilerstellung verwenden wir nur genaue, minimale Daten, wie z. B. die Korrelation der Gewichtsveränderung eines Nutzers aufgrund eines bestimmten Ernährungsplans. Wir führen eine solche Profilerstellung auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen durch, um dem Nutzer die am besten geeigneten und effizientesten Dienste zu bieten. Wir treffen keine automatisierten Entscheidungen auf der Grundlage von Profiling, die rechtliche Folgen für Sie haben oder Sie als betroffene Person beeinträchtigen könnten. So können wir unseren Nutzern einen Ernährungs- und Diätplan anbieten, der sich bei anderen Nutzern mit ähnlichen Parametern bewährt hat.

19.12. Aufbewahrungsfrist und Löschung der Daten:

19.12.1. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie einer der oben genannten Datenverarbeitungszwecke oder eine der Rechtsgrundlagen gültig ist. Bei der Beurteilung der Aufbewahrungsfrist berücksichtigen wir unsere gesetzlichen Verpflichtungen und die darin festgelegten Aufbewahrungsfristen sowie unsere berechtigten Interessen oder Ihre Anweisungen, z. B. für den Fall, dass Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

19.12.2. Wenn einer der oben genannten Datenverarbeitungszwecke oder eine Rechtsgrundlage nicht mehr besteht, löschen oder anonymisieren wir die Daten.

19.13. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten:

19.13.1. In bestimmten Fällen arbeiten wir mit verschiedenen Drittanbietern und Datenverarbeitern zusammen, die Unterstützung für unsere Dienste leisten. Daher können Ihre personenbezogenen Daten an solche Dienstleister weitergegeben werden, die Hosting- und Server-Kolokationsdienste, E-Mail- und Content-Delivery-Dienste und -Tools, Rechnungs- und Zahlungsabwicklungsdienste, Marketing-, Buchhaltungs-, IT-Rechts- und andere Dienste bereitstellen, die wir vernünftigerweise benötigen.

19.13.2. Diese Dienstleister dürfen nur die personenbezogenen Daten erhalten, die für die Erbringung der jeweiligen Dienstleistung erforderlich sind. Beispielsweise werden die Informationen über Ihre Zahlungen nur an Dienstleister für die Zahlungsabwicklung weitergegeben, und zwar nur in dem Umfang, der erforderlich ist, um Ihre Zahlung sicherzustellen, Ihre Zahlung zu erstatten oder Ihre Beschwerden zu prüfen.

19.13.3. Solche Drittdienstleister dürfen diese Daten nur gemäß unseren Anweisungen verarbeiten und dürfen sie nicht für andere Zwecke verwenden. Diese Dienstleister sind verpflichtet, den Schutz personenbezogener Daten im Einklang mit den geltenden Rechtsnormen und den mit uns geschlossenen verbindlichen Vereinbarungen zu gewährleisten. Wenn einer dieser Dienstleister außerhalb der EU/des EWR ansässig ist, stellen wir sicher, dass die Übermittlung personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen und den in der Allgemeinen Datenschutzverordnung vorgesehenen Lösungen durchgeführt wird.

19.13.4. Wir wählen diese Dienstleister mit der gebotenen Sorgfalt aus und verlangen von ihnen, dass sie die Integrität und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten.

19.13.5. Ihre persönlichen Daten dürfen nur von autorisierten Mitarbeitern des Unternehmens eingesehen werden, die sich zur Vertraulichkeit verpflichtet haben und die diese Informationen zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

19.13.6. In bestimmten Situationen können wir gesetzlich verpflichtet sein, Ihre Daten an Strafverfolgungsbehörden und staatliche Stellen weiterzugeben. Wir können Ihre Daten auch an solche Behörden weitergeben, um Ihre rechtlichen Ansprüche geltend zu machen, durchzusetzen oder zu verteidigen

19.13.7. Das Unternehmen ist als Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. 

19.14. Ihre Rechte:

19.14.1. Sie haben das Recht, innerhalb eines Monats Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen und alle Informationen zu erhalten, die wir über Sie verarbeiten.

19.14.2. Wenn Sie Ihre Daten berichtigen möchten, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen oder sie selbst korrigieren, indem Sie sich in Ihrem Profil anmelden.

19.14.3. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wenn wir einen solchen Widerspruch erhalten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder sie dienen der Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

19.14.4. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, die auf einer Einwilligung beruht, zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf.

19.14.5. Sie haben das Recht, Ihre Daten zu löschen, indem Sie sich in Ihrem Profil anmelden oder mit uns Kontakt aufnehmen. Bitte beachten Sie, dass wir nicht in der Lage sind, die Daten zu löschen, die wir gemäß den geltenden Gesetzen aufbewahren müssen. Wenn Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen oder der Verarbeitung von Daten widersprechen, die für die Erbringung unseres Dienstes erforderlich sind, können wir Ihnen unsere Dienste nicht oder nur erschwert zur Verfügung stellen.

19.14.6. Wenn Sie eines der oben genannten Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich an uns, indem Sie die hier angegebenen Kontaktinformationen verwenden. Bevor wir Ihnen Informationen zur Verfügung stellen, müssen wir möglicherweise Ihre Identität überprüfen.

19.14.7. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir unseren Verpflichtungen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten nicht nachgekommen sind oder anderweitig gegen Ihre Datenschutzrechte verstoßen haben, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde - Datu Valsts Inspekcija (Elijas iela 17, Riga, Lettland, LV-1050) - einzureichen.

19.15. Kontaktinformationen:

19.15.1. Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben oder Ihre Rechte als Betroffener ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK.

Fasting Ltd., Registrierungsnummer 40203389303 mit Sitz in Lastadijas iela 6, LV-1050, Riga, Lettland.

19.16. Sonstiges:

19.16.1. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit zu ändern und zu ergänzen. Die Änderungen treten in Kraft, sobald sie auf die Website hochgeladen werden. Im Falle einer wesentlichen Änderung werden wir Sie benachrichtigen, z. B. durch einen Hinweis in Ihrem Profil, auf der Website oder durch eine E-Mail an Sie.

Cookies-Politik 

20.1. Website und Anwendung CertifiedFasting.com (im Folgenden - Website) verwendet Cookies. Wenn Sie zugestimmt haben, können zusätzlich zu den Cookies, die das Funktionieren der Website gewährleisten, andere Cookies, Web Beacons, Pixel oder ähnliche Speichertechnologien auf Ihrem Browser oder Gerät platziert werden, von dem Sie auf unsere Website zugreifen. In dieser Richtlinie wird erläutert, welche Cookies diese Website verwendet und für welche Zwecke.

20.2. Inhaber der personenbezogenen Daten ist Fasting Ltd., Registrierungsnummer 40203389303 mit Sitz in Lastadijas iela 6, LV-1050, Riga, Lettland. 

20.3. Was sind Cookies und für welche Zwecke verwenden wir sie:

20.3.1. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Der von Ihnen verwendete Browser verwendet die Cookies, um die Informationen bei jedem weiteren Besuch an die Website weiterzuleiten, damit die Website den Benutzer wiedererkennt und sich die Entscheidungen des Benutzers (z. B. die Wahl der Sprache, die Anmeldeinformationen und andere Einstellungen) merkt. Dies kann Ihren nächsten Besuch erleichtern und die Website für Sie nützlicher machen.

20.3.2. Wir verwenden verschiedene Arten von Cookies. Wenn Sie auf die Website zugreifen, platzieren wir unbedingt erforderliche Cookies auf Ihrem Browser oder Gerät. Andere Arten von Cookies werden nur dann gespeichert, wenn Sie der Verwendung solcher Cookies zugestimmt haben. Hier finden Sie weitere Einzelheiten zu Cookies, die auf Ihrem Gerät oder Browser gespeichert werden können, wenn Sie auf unsere Website zugreifen.

20.3.2.1. Streng notwendige Cookies - Streng notwendige Cookies tragen dazu bei, die Nutzung der Website zu erleichtern, indem sie grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation, die Sprachauswahl, die Autorisierung und das Ausfüllen von Formularen ermöglichen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht funktionieren und sie können nicht deaktiviert werden. Diese Cookies geben die Identität des Nutzers nicht preis und sammeln keine Nutzerinformationen. Sie werden auf dem Gerät des Nutzers gespeichert, bis der Browser geschlossen wird.

20.3.2.2. Analytische Cookies - Analytische Cookies ermöglichen es uns, Website-Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie helfen uns zu wissen, welche Seiten am beliebtesten und am unbeliebtesten sind und wie sich die Besucher auf der Website bewegen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, werden in aggregierter Form gespeichert. Für analytische und statistische Zwecke können wir Cookies von Drittanbietern verwenden, z. B. von Google Analytics, die dauerhaft auf dem Gerät oder im Browser gespeichert werden können.

20.3.2.3. Marketing-Cookies - Diese Cookies dienen der Werbe- und Marketingkommunikation, die auf die Interessen der Nutzer der Website abgestimmt sind. Sie können von Dritten und Dienstleistern verwendet werden, um ein Interessenprofil zu erstellen und relevante Werbung auf anderen Webseiten anzuzeigen. Diese Cookies speichern keine persönlich identifizierbaren Informationen, sondern basieren auf der eindeutigen Kennung des Browsers und des Geräts. Diese Cookies speichern Informationen über Ihren Besuch auf der Website und können verwendet werden, um personalisierte Werbung in sozialen Netzwerken und auf anderen Websites anzuzeigen. Wenn Sie diese Cookies deaktivieren, erhalten Sie weniger personalisierte Werbung. Zu Werbezwecken können wir Cookies von Drittanbietern wie Facebook oder Google verwenden, die dauerhaft auf Ihrem Gerät oder Browser gespeichert werden können.

20.4. Wie man Cookies kontrolliert:

20.4.1. Wenn Sie unsere Website besuchen, werden Sie darüber informiert, dass die Website Cookies verwendet, und um Ihr Einverständnis gebeten, analytische und Marketing-Cookies zuzulassen. Wenn Sie Ihre Zustimmung zurückziehen oder die Cookie-Einstellungen ändern möchten, können Sie dies tun, indem Sie oben auf die Schaltfläche "Cookie-Einstellungen" klicken.

20.4.2. Sie können Ihre Zustimmung zu analytischen und/oder Marketing-Cookies widerrufen und alle in Ihrem Browser gespeicherten Cookies löschen, indem Sie den Cookie-Verlauf Ihres Browsers löschen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass die Speicherung von Cookies blockiert wird. Wenn Sie in Ihrem Browser auf die Schaltfläche "Hilfe" klicken, finden Sie eine Anleitung, wie Sie verhindern können, dass der Browser Cookies speichert, und welche Cookies bereits gespeichert sind, und wie Sie diese löschen können, falls Sie dies wünschen. Änderungen an den Einstellungen müssen für jeden von Ihnen verwendeten Browser vorgenommen werden.

20.4.3. Sie können Ihre Website-Aktivitäten auch separat von Google Analytics abmelden, indem Sie das Browser-Add-on Google Analytics opt-out installieren, das die Weitergabe von Informationen über Ihren Website-Besuch an Google Analytics verhindert. Link zum Add-on und für weitere Informationen: https://support.google.com/analytics/answer/18188.

20.5. Kontaktinformationen:

20.5.1. Wenn Sie Fragen zu dieser Cookie-Richtlinie haben oder Ihre Rechte als Datensubjekt ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport unter CertifiedFasting.com online SUPPORT HELP DESK.

20.5.2. Fasting Ltd., Registrierungsnummer 40203389303 mit Sitz in Lastadijas iela 6, LV-1050, Riga, Lettland.

20.6. Änderungen der Cookie-Richtlinie:

20.6.1. Wir behalten uns das Recht vor, diese Cookie-Richtlinie von Zeit zu Zeit zu ändern und zu ergänzen. Die Änderungen treten in Kraft, sobald sie auf die Website hochgeladen werden. Im Falle eines Streits über die Bedingungen dieser Cookie-Richtlinie in verschiedenen Sprachen ist die englische Version maßgebend.